Yamaha treibt Invictus an

Yamaha wird künftig den italienischen Yachthersteller Invictus mit Motoren beliefern. Die Außenborder kommen sowohl in der kleineren Capoforte- als auch in den großen Motorbooten der T-Baureihe zum Einsatz.

Yamaha liefert zum einen seinen neuen V6 mit bis zu 300 PS (224 kW) und die bisherigen bis zu 200 PS (147 kW) starken 2,8-Liter-Vierzylinder, zum anderen den V8, der bis zu 425 PS (313 kW) leistet.

Die neuen V6-Motoren mit 4,2 Litern Hubraum verfügen wie der V8 über die digitale, elektrische Lenkung und die Total-Tilt-Funktion, die das vollständige Kippen des Außenborders nach oben oder unten ermöglicht. Dazu kommt das „Thrust Enhancing Reverse Exhaust“-System, das den Propeller bei kräftigerem Rückwärtsfahren und Manövrieren bei niedriger Geschwindigkeit frei von Abgasblasen hält. Die Motorabdeckung ist in verschiedenen Farben erhältlich.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Yamaha

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und dem Einsatz von Google Analytics zu. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen