Urlaub in Marokko – Luxus trifft auf Tradition

Nur wenige Flugstunden von den größten europäischen Metropolen entfernt, erstreckt sich Marokkos 2000 Kilometer lange Atlantikküste und beeindruckt Urlauber mit langen Stränden, landschaftlicher Vielfalt und reichem Kulturerbe.

2001 stellte König Mohammad VI. den Plan Azur vor – ein neues Tourismuskonzept, das den Bau von sechs Hotelanlagen vorsah. 2009 wurde das Mazagan Beach & Golf Resort in El Jadida eröffnet und bietet Reisenden seitdem Luxusurlaub im traditionellen Marokko.
Zu der Region Mazagan gehören unter anderem die Städte Casablanca, El Jadida, Azemour und Oualidia, zu denen das Mazagan Beach & Golf Resort die schönsten Reisetipps zusammengestellt hat.

Casablanca – die größte Stadt Marokkos
Casablanca liegt an der Atlantikküste im Westen des Landes und ist mit rund vier Millionen Einwohnern Marokkos größte Stadt. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten zählt die Hassan-II.-Moschee, die zweitgrößte Moschee der Welt. Ein Besuch der Altstadt sollte ebenfalls auf dem Reiseplan stehen –  die alte Medina ist eine Reise in die Vergangenheit und vom historischen Erbe geprägt. 1920 wurde im Quartier des Habous die neue Medina errichtet, die Tradition mit Moderne verbindet – hier gibt es viele Händler, Kunsthandwerker und Leder-Souks. Auch die Promenade an der Küste, die Corniche, ist ein Besuch wert, die im Vergnügungsviertel Ain Diab liegt. Die Bewohner geben der Stadt außerdem ihr modernes, europäisches Flair.

El Jadida – UNESCO-Weltkulturerbe
Die Hafenstadt El Jadida liegt circa 100 Kilometer von Casablanca entfernt und beherbergt bedeutende Schätze der Architektur. Die Medina wurde von den Portugiesen erbaut, ihre eindrucksvolle Stadtmauer gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Neben dem in der Altstadt gelegenen Souk gehört auch die Citerne Portugaise zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Einst als Waffenlager genutzt wurde sie später zum Wasserspeicher der befestigten Stadt umfunktioniert. El Jadida bietet Reisenden einen authentischen Einblick in den Alltag der Marokkaner, da die Stadt noch nicht vom Tourismus geprägt ist.

Oualidia – die blaue Perle Marokkos
Neben historischen Städten bietet Marokko eine vielfältige Landschaft. In Oualidia, einem Fischerort circa 78 Kilometer von El Jadida entfernt, gibt es mehrere Lagunen, die durch Sanddünen vom Meer abgeschirmt sind. Diese zählen zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Kleinstadt, die auch die “Blaue Perle” genannt wird. Auf einem Boot können Reisende zu den berühmten Austernfeldern sowie einem Schutzgebiet für Vögel gelangen.

Azemmour – Altstadt vollständig intakt
16 Kilometer nordöstlich von El Jadida liegt Azemmour. Die im 15. Jahrhundert entstandene Stadt liegt am Fluss Oum er-Ribia. Die Medina ist in weiß getüncht und hat wie der gesamte Ort durch die Abschottung massiver Bollwerke ihren historischen Charme erhalten.

Foto: Mazagan Beach & Golf Resort

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und dem Einsatz von Google Analytics zu. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen