„The Equinox“ – die Luxussuite im eigenen Garten

Luxuriös, großzügig, handgefertigt und top-modern: Das neue Konzepthaus „The Equinox“ aus der Gartenhausschmiede Blockhausbau Hummel (Ottobeuren) macht den eigenen Garten zum besten Ort der Welt.

Auf 72 m2 lässt die neue Gartensuite von Hummel keine Wünsche offen, um private Momente zu genießen. In der handgefertigten Sauna mit Panoramafenster können Seelenbaumler nach allen Regeln der Sauna-Kunst entspannen. Vom großzügig gestalteten Ruheraum aus bietet sich über bodentiefe Hebe-Schiebetüren ein erstklassiger Blick auf das umliegende Naturkino. Eine anschließende Terrassenüberdachung schafft ein lauschiges Refugium unter freiem Himmel. Mit der Kombination aus traditioneller Handwerkskunst, moderner Ästhetik und der Liebe zum Detail holt „The Equinox“ den Luxus in einem nie dagewesenen Niveau in den eigenen Garten.

Unsere erfahrenen Spezialisten verwirklichen ein Gartenhaus ohne Kompromisse. Als exklusive Ruhe-Oase im eigenen Garten kann man dem Alltag im ‚The Equinox‘ komplett entfliehen, ohne dabei auf die Annehmlichkeiten von zuhause verzichten zu müssen. Das ist wie Urlaub im Luxushotel – nur besser“, erklärt Josef Hummel, Geschäftsführer von Blockhausbau Hummel im Allgäu. „Gerade jetzt, in Zeiten von Corona und Reisebeschränkungen, wollen Menschen den Lebensraum Garten noch bewusster nutzen. Sie suchen nach neuen Freiheiten zuhause. Und genau diese bietet ihnen unsere exklusive Gartensuite, die sie komplett nach ihren eigenen Vorstellungen designen können“, so Hummel weiter.

Tag oder Nacht? Egal!
„Equinox“ steht für die Tagundnachtgleiche und fürs neue Traumhaus von Hummel bedeutet das, dass man sich hier einfach kompromisslos wohlfühlen kann. Tag und Nacht – egal, zu welcher Uhrzeit. Das perfekte Zusammenspiel aus Hell und Dunkel findet sich in der aufwendig gefertigten Fassade wieder.

„The Equinox“ steht auf einem Grundstück in der Nähe von München. Blockhausbau Hummel hat es speziell nach den individuellen Wünschen seiner Kundin konzipiert. Das insgesamt 72 m2 große Refugium besteht aus einer Sauna, einem Ruheraum und einer Pergola sowie einem Technik- und Geräteraum. In der Mitte des Gebäudes befindet sich zudem ein Outdoor-Schrank, der viel Stauraum für Gartenwerkzeuge und Kaminholz bietet.

Handgefertigte Sauna aus Hemlock

Mit knapp 2,50 m x 4,00 m ist die Sauna im „The Equinox“ nicht nur fast doppelt so groß wie üblicherweise in Hummel-Saunahäusern, sondern sie überzeugt auch mit exklusiven inneren Werten. In der gesamten Sauna ist nordamerikanisches Hemlock verbaut. Diese Holzart wirkt rötlicher und damit auch wärmer als die ansonsten gewöhnlich verwendeten Holzarten wie Abachi. Die Beleuchtung erfolgt indirekt, über Lichtbänder in der Rückenlehne. Besonderes Augenmerk lag auf den Innenleisten und dem Fugenbild (Schattenfugen), die perfekt aufeinander abgestimmt sind und der Holzsauna einen modernen Auftritt verleihen. „Die Saunaeinrichtung wurde in absoluter Handarbeit gefertigt. So konnten wir bis ins Detail auf die individuellen Vorstellungen unserer Kundin eingehen“, betont Hummel.

Ein raumhohes Panoramafenster
Ein weiteres Highlight in der Sauna ist das raumhohe Panoramafenster, so dass sich das Naturkino im Garten in vollen Zügen genießen lässt. Für einen stufenfreien Übergang zum Ruheraum ist die Sauna zudem tiefergelegt, der Saunarost schließt schwellenlos bündig mit dem Boden im Vorraum ab.

Exklusiver Ruheraum
Natürliche Gemütlichkeit trifft auf moderne Eleganz und exklusiven Luxus: Was für die Sauna gilt, bestimmt auch das Design des Ruheraums von „The Equinox“. Dieser wird über eine Bodenkanalheizung optimal temperiert. Der handverlesene Eichenboden harmoniert perfekt mit den Holz-Aluminium-Fenstern, die ebenfalls aus Eiche sind. Im Kontrast dazu schaffen weiß lasierte Wände Ruhe und Weite im Raum. Die massiven Holzbalken kommen dabei besonders modern und elegant daher, was nicht nur an der weißen Farbe, sondern auch an der geänderten Balkenhöhe liegt. Diese wurde als Sonderanfertigung um 30 Prozent angehoben – massive Holzbauweise in neuem Gewand. LED-Lichtbänder, die in den Sockelleisten eingelassen wurden, sorgen für eine gemütliche Atmosphäre. Für die Decke kam edle Weißtanne zum Einsatz, weil die Bauherrin eine besonders astfreie Maserung wünschte.
Bodentiefe Hebe-Schiebetüren auf zwei Seiten des Ruheraums sorgen für viel Licht und geben den Blick frei auf Pool und Garten. Für einen barrierefreien Übergang zur Terrasse wurde die Regenrinne ebenerdig in den Boden eingelassen.

Lauschig-luftige Pergola und Außenfassade mit Schattenfugen

Komplettiert wird das Wohlfühl-Refugium von einer großzügigen Pergola, die Schutz vor Sonne bietet und zum Relaxen unter freiem Himmel einlädt. Die Terrassenüberdachung sowie die Außenfassade von „The Equinox“ sind ebenfalls aus Weißtanne gefertigt. Die Holzlamellen der Pergola verbinden sich gekonnt mit den individuell festgelegten Schattenfugen der Außenfassade, was für ein stimmiges Zusammenspiel sorgt. Auch das Fugenbild der Sauna harmoniert mit dem der Holzfassade. „Das Thema ‚Fuge‘ war bei diesem Haus besonders wichtig. Für ein ausgewogenes und modernes Erscheinungsbild haben wir eine Vielzahl an Mustern für die Fassade angefertigt und eng mit unserer Kundin abgestimmt“, verdeutlicht Hummel. Fassade und Pergola warten mit einem weiteren Clou auf: Sie sind im Farbton Wettergrau gestrichen, der den Vergrauungseffekt des Holzes vorwegnimmt. Es handelt sich dabei um eine mineralische Farbe, die sich über Jahre hinweg immer weiter abträgt und im Laufe der Zeit immer stärker das natürlich ergraute Holz zum Vorschein bringt.

Wenn sich Nachhaltigkeit mit luxuriöser Bauweise vereint
Die Basis für das moderne Gartenhaus der Extraklasse bildet eine jahrtausendealte Handwerkskunst: der massive Holzbau. Der gesamte Korpus von „The Equinox“ ist aus 80 mm starken Blockbalken gefertigt und steht damit für Nachhaltigkeit pur. Denn als nachwachsender Rohstoff ist Holz ein besonders nachhaltiges Baumaterial und überzeugt mit einer hervorragenden Ökobilanz. Die im „The Equinox“ verbauten 19 m3 Holz entlasten die Atmosphäre dauerhaft von rund 19 Tonnen CO2. Das entspricht dem CO2-Ausstoß von über 80.000 gefahrenen Kilometern mit einem Mittelklassewagen. Weitere Vorteile der massiven Holzbauweise in der Sauna: Sie reguliert nicht nur die Luftfeuchtigkeit im Raum, sondern die massive Holzwand kann Wärme aufnehmen und indirekt wieder abstrahlen. Das sorgt für eine Art Kachelofeneffekt und das typisch finnische Sauna-Feeling.

Jedes „The Equinox“ ist ein echtes Unikat
Die Qualitätsschmiede Blockhausbau Hummel aus Ottobeuren im Allgäu ist die Adresse schlechthin, wenn es um Individualität und Sonderanfertigungen von Gartenhäusern auf höchstem Niveau geht. „Wir planen und beraten individuell und stehen als traditionelles Handwerksunternehmen klar abseits industrieller Massenware. So können wir auf jedes noch so kleine Detail und jeden persönlichen Wunsch unserer Kunden eingehen. Unser Ziel ist es, nicht nur Gartenhäuser zu schaffen, in denen sich unsere Kunden wohlfühlen, sondern in denen sie sich zu 100 Prozent wiederfinden“, betont Hummel. Deshalb ist „The Equinox“ wie jedes Exemplar von Hummel auch ein echtes Unikat.

Autorin: Sabrina Deininger
Foto: Blockhausbau Hummel

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und dem Einsatz von Google Analytics zu. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen