Nam June Paik seen by Klaus Barisch

Etude for Piano Forte, so hieß die Komposition, die Nam June Paik am 6. 1960 im Atelier Mary Baumeister in der Kölner Altstadt aufführte.

Neben Künstlern der verschiedensten Sparten, etwa John Cage, David Tudor, Carolyn Brown, Earle Brown oder Benjamin Patterson und vielen anderen der damaligen Avantgarde war auch der Fotograf Klaus Barisch unter den Gästen der Veranstaltung. Seine Fotografien von der legendär gewordenen Perfomance Paiks sind inzwischen Ikonen der fotografischen Dokumente zu Paiks Performances.

Barisch begleitete in den folgenden Jaheren zahlreiche Auftritte des Koreaners fotografisch, so auch dessen Konzert mit Charlotte Moorman im WDR Funkhaus Köln zwanzig Jahre später. Einige Aufnahmen des Fotografen sind in der Retrospektive Nam June Paik, dieser Tage in der Tate Modern , London eröffnet, zu sehen. Elf neue Handabzüge hat Barisch für unser Portfolio angefertigt.

Nam June Paik seen by Klaus Barisch
Herausgeber: einsvonelf und Schüppenhauer art + projects
Hochwertige, leinenbezogene Klappbox, 51 x 41 x 4,5 cm signiert von Klaus Barisch, datiert und nummeriert
11 Handabzüge auf Baryt Papier in Passepartout Ausschnitte 29 x 20 cm und 25 x 25 cm
Limitierte Auflage 50 + 5 AP
Bis zum 23. 11. noch zum Subskriptionspreis von 1.785,00 Euro – dann 2.270,00 Euro

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und dem Einsatz von Google Analytics zu. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen