Mein (Pent-)Haus, mein Boot, mein Heli

Seit seiner Eröffnung weltweit als Stilikone in der der Luxushotellerie bekannt, schuf das Hotel The Mark mit seiner Penthouse Suite erst kürzlich einen neuen Superlativ für Big Apple: Mit mehr als 1100 Quadratmetern ist ‘The Mark Penthouse’ die größte und teuerste Hotel Suite der USA. Doch damit gibt sich das glamouröse Haus an der Upper East Side nicht zufrieden: es möchte seinen Gästen, auch über den Aufenthalt hinaus, unvergessliche Momente bieten. The Mark erweitert sein Angebot mit zwei ultimativen Luxuserlebnissen, für diejenigen, die New York mal aus einer ganz anderen Perspektive erleben möchten.

Über den Wolken
Die Gäste werden mit einer Limousine zum nahegelegenen Heliport chauffiert, von wo aus sie zu einem 30-minütigen Rundflug starten. Die pulsierende Stadt mit all ihren bekanntesten Sehenswürdigkeiten kann bei Tag oder nachts mit funkelnden Lichtern, aus der Vogelperspektive bestaunt werden. Kulinarische Verpflegung mit Sandwiches und Fingerfood aus der Küche von Jean-Georges Vongerichten, des The Mark-Restaurants, verstehen sich. Die „Deluxe Tour“, Dauer: 30 Minuten für 2 Personen, inkl. Catering kostet 1.200 USD. Es können maximal 7 Personen mitfliegen. Aufpreis pro weiterer Person 369 USD.

Sail away
Wem das Element Wasser mehr zusagt als Luft, hat die Möglichkeit einen Segelturn auf einem eigens für das Hotel entworfenem Schiff zu buchen, der 21 Meter-Yacht ‚The Mark Sailboat‘ im Herreshoff-Design. Über das ganze Deck des Bootes, welches Platz für 25 Personen bietet, ziehen sich Streifen im markanten Schwarz-Weiß-Design des Hauses. „Alle an Bord“ heisst es, wenn ‚The Mark Sailboat‘ am Yachthafen, in Lower Manhattan Segel hisst und für eine dreistündige Fahrt in See sticht. Bei gutem Wind geht es mit vollen Segeln südwärts den Hudson River hinunter, in den geschichtsträchtigen New Yorker Hafen, und ganz nah an die Freiheitsstatue heran. Neben dem Skipper sorgt die bootseigene Crew für das leibliche Wohl und serviert erfrischende Drinks sowie Häppchen vom hauseigenen Sternekoch Jean-Georges Vongerichten kreiert, während sich den Gästen atemberaubende Ausblicke auf die Skyline New Yorks, auch bei Sonnenuntergang, auftun. Ein zweistündiger Segelturn kostet 5.000 USD für 2 Personen, inkl. Catering . Jede weitere Stunde liegt bei 2.500 USD und der Aufpreis pro weiterer Person liegt bei 165 USD. Maximale Personenanzahl: 25.

The Mark
Das 5-Sterne-Haus The Mark mit 100 Zimmern, 50 Suiten und der größten Penthouse Suite der USA liegt an der eleganten Madison Avenue und wurde von Jacques Grange und einer Anzahl international bekannter Designer gestaltet. Sternekoch Jean-George Vongerichten etabliert in ‘The Restaurant by Jean-George’ sein bewährtes Market-Konzept und wird höchsten Ansprüchen in einer familiären Atmosphäre gerecht. Bad Hair Days werden im Salon vom New Yorker Starfriseur Frédéric Fekkai gelöst. Das Fitness Center mit bestem Equipment von John Sitaras und das Business Center sind 24 Stunden lang geöffnet. General Manager Olivier Lordonnois lässt keine Wünsche offen: Schuhpflege von John Lobb ist inklusive, iButler sind verfügbar. Das Hotelteam ist von Turnbull & Asser und Alicia Adams Alpaca elegant eingekleidet.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und dem Einsatz von Google Analytics zu. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen