Jaguar I-Pace e-Trophy

Jeweils vor den Rennen der FIA ABB Formel E startet in Zukunft Die „Jaguar I-Pace eTrophy“ Rennserie auf denselben Strecken der elektrischen Formelrennwagen. Die weltweit erste Serie in diesem Format eröffnet Teams und Fahrern die Chance, ihr Talent in einigen der weltweit aufregendsten Städte unter Beweis zu stellen. Außerdem plant Jaguar, zu jedem Rennen einen prominenten Gastfahrer einzusetzen.

Pro Saison werden Preisgelder in Höhe von insgesamt 500.000 britische Pfund (rund 560.000 Euro) ausgeschüttet. Deutsche Fans werden am 25. Mai 2019 in Berlin-Tempelhof die Möglichkeit haben, die Rennversionen des neuen vollelektrischen I-Pace in Aktion zu erleben und natürlich auch die beiden I-Type 3 des Teams Panasonic Jaguar Racing in der Formel E.

Jaguar Racing bietet allen Teilnehmern der I-Pace e-Trophy ein „Arrive and Drive”Paket an. Es beinhaltet im Einzelnen:

– Startberechtigung im Rahmenprogramm von zehn weltweit ausgetragenen Rennen der FIA Formel E (Saison 2018/19).

– Professionelle technische Unterstützung – von der Vorbereitung des Rennwagens bis zur Auswertung von Daten

– Komplette weltweite Logistik für Fahrzeuge, Ersatzteile und sonstiges Equipment

– Alle Reifen und Verschleißteile

– Bereitstellung von Boxen/Garagen am Rennwochenende • Promotion und Marketing über die Kanäle von Jaguar Racing und der FIA Formel E

– Reservierte Hospitality-Bereiche für Teilnehmer; mit der Möglichkeit, weitere Plätze für Sponsorgäste zu erwerben

– Rennbekleidung für jeden Fahrer

– Fernsehübertragung

Ein typisches Rennwochenende der I-Pace e-Trophy umfasst ein freies Training, das Qualifying und ein Rennen über 25 Minuten plus eine Runde. Noch in diesem Monat werden die eingeschriebenen Teams an die Grand Prix-Rennstrecke von Silverstone reisen, um dort ihre e-Trophy-Renner in Empfang zu nehmen. Gleich vor Ort rücken sie dann zu den ersten offiziellen und gemeinsamen Testfahrten aus.

Jaguar Racing hat Technikpartner Sabelt als Technikpartner bestätigt. Das italienische Unternehmen hat im globalen Motorsport einen guten Namen und rüstet die I-Pace-Renner mit Sitzen, Gurten, Lenkrädern und Schutznetzen für den Kopf aus. Weitere Partner der neuen Rennserie sind Michelin (Reifen) und der offizielle Bekleidungsausstatter One All Sports dabei. (ampnet/Sm)

Der Rennkalender:
Ad Diriyah, Saudi Arabien: 15. Dezember 2019 Mexico City, Mexico: 16. Februar 2019 Hongkong, Hongkong: 10. März 2019 Sanya, China: 23. März 2019 Rom, Italien: 13. April 2019 Paris, Frankreich: 27. April 2019 Monaco, Monaco: 11. Mai 2019 Berlin: Deutschland: 25. Mai 2019 New York, USA: 13. Juli 2019 New York, USA: 14. Juli 2019

Foto: Auto-Medienportal.Net/Jaguar Land Rover

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und dem Einsatz von Google Analytics zu. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen