Handtaschen und Uhren – die wertvollsten Luxusgüter

Möglichkeiten zu investieren gibt es viele – beispielsweise in Fonds, Aktien, Anteilen oder aber auch digitale Vermögenswerte wie Kryptowährungen und Blockchain.

Luxusgüter wie Handtaschen und Uhren sind oft eine gute Anlagemöglichkeit, da limitierte Auflagen und Beliebtheit den Preis mit der Zeit in die Höhe treiben. Wenn Sie diese Gegenstände jedoch für den persönlichen Gebrauch kaufen, sollten Sie sich vorher informieren, ob die Luxusartikel langfristig ihren Wert behalten.

Vor diesem Hintergrund haben wir einige der beliebtesten Luxus-Handtaschen und Uhren untersucht, um herauszufinden, wie sich der Neupreis im Gegensatz zu dem Wiederverkaufspreis verhält. Daraufhin haben wir ein Ranking mit den besten Investitionsmöglichkeiten für Modeliebhaber erstellt. Werfen Sie im weiteren Verlauf einen Blick auf die Ergebnisse.

Diese Luxusuhren halten ihren Wert am besten
Wie Handtaschen sind auch Uhren sowohl ein Mode-Statement als auch eine gute Wahl für eine Investition – aber während die meisten der Top-Handtaschen beim Wiederverkauf an Wert verloren haben, weisen zahlreiche Uhren erhebliche Steigerungen auf, was ihren Platz als gute Investitionsmöglichkeit festigt.

Die Top 5 Luxusuhren, die ihren Wert am besten halten
Insbesondere die Patek Philippe Nautilus (Ref. 3700) verzeichnete einen dramatischen Wertzuwachs beim Wiederverkauf – der Neupreis liegt bei 40.266,32 € während der Wiederverkaufswert bei durchschnittlich 96.531,58 € liegt.

Die Audemars Piguet Royal Oak “Jumbo” Extra-Thin (Ref. 15202ST) stieg ebenfalls im Wert von 24.751,68 € auf durchschnittlich 46.245,50 € beim Wiederverkauf.

Fünf Uhren, die ihren Wert nicht halten
Obwohl einige Uhren ihren Wert recht gut halten und teilweise sogar erheblich steigern, gibt es wiederum andere, die beim Wiederverkauf an Wert verlieren. Unsere Studie ergab, dass der Wert der Omega Speedmaster (Ref. 2998-2) von 33.630 € beim Neukauf auf 2.796,14 € beim Wiederverkauf gesunken ist – das sind erstaunliche 91,69 Prozent Wertverlust. Aber auch die Audemars Piguet Royal Oak (Ref. 5402) verzeichnete beträchtliche Verluste: Ihr Wert sank um fast 85 Prozent auf 111.795,09 €.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und dem Einsatz von Google Analytics zu. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen