„Einlochen“ im neuen Bergdorf Prechtlgut in Wagrain

Seit das Bergdorf Prechtlgut seine Luxuschalets eröffnet hat, finden Golf-Fans ein schlagkräftiges Argument für ihren Urlaub im Salzburger Bergdorf Wagrain. Neun wunderschöne Golfplätze des Salzburger Landes liegen in Reichweite – und das „19. Wellness-Green“ direkt im Chalet.

Das Bergdorf Prechtlgut in Wagrain im Pongau zählt zu den renommierten Hideaway-Hotels. Für Golfer heißt es tief durchatmen in idyllischer Bergwelt, weit ausholen auf traumhaften Golfplätzen und „einlochen“ in einem Chalet, dem der Luxus des Einfachen und Echten innewohnt. Innerhalb von nur 30 Kilometern Luftlinie liegen drei der schönsten Golfplätze im Salzburger Land. Der GC Radstadt (27 Loch) ist nur 20 Minuten entfernt, der GC Goldegg (18 Loch) 30 Minuten, und der GC Gastein (18 Loch) 45 Minuten. Auf allen drei Courses locht man vor der herrlichen Bergkulisse der Tauern ein. Wer den Radius auf 50 Kilometer Luftlinie ausdehnt, schlägt noch mehr Freiraum heraus: Auf neun weiteren Anlagen, darunter Zell am See-Kaprun, Schladming-Dachstein sowie vielen Golfplätzen rings um Salzburg und das Salzkammergut.

Heimkommen ins Prechtlgut
Nach dem Tag am Green freut man sich auf den Rückzug ins gemütliche Prechtlgut-Chalet. Die 85 bis 150 m² großen Chalets mit viel Altholz und Naturstein bieten wesentlich mehr Platz, Ruhe und persönliche Freiheit als ein Hotel. „Nichts müssen, alles können“ lautet hier das Motto. Das Argument „Urlaub wie damals – mit dem Luxus von heute“ ist für jeden nachvollziehbar, der das Chalet zum ersten Mal betritt. Zum „damals“ zählen urig-schöne Vollholzmöbel, Naturstoffe in warmen Farben, gemütliche Kuschelecken, ein Diwan und ein offener Kamin mitten im Raum. Zum „Heute“ eine eigene Wellness-Zone mit Sauna-Dampfkabine und Infrarot, Ruheraum sowie Hot Tub auf der privaten, Holzterrasse.

Was spricht also gegen ein Glas Champagner im Hot Tub zur Nachbesprechung des Golftages, eine Entspannungsmassage im Chalet oder ein paar Runden im Natur-Schwimmteich? Im Anschluss in das urige Restaurant Prechtlstadl im Luxus-Bergdorf, ein Spaziergang durch den charmanten Ort Wagrain oder eine Fahrt in die abendliche Mozartstadt Salzburg, für eine barocke Shoppingtour oder ein Konzert?

Heimkommen in das kuschelige Prechtlgut-Chalet ist immer wieder schön. Auch wenn man an die kuschligen Holzbetten denkt oder an den Almfrühstückskorb mit den vielen Köstlichkeiten, der das Aufstehen am nächsten Morgen zum Genuss macht.

Bergdorf Prechtlgut
Chalet 2–8 Personen: ÜF 220 Euro (1.+2. P. jeweils), 110 Euro (ab 3. Erw. jeweils), Kinder bis 5 J. frei, 6–14 J. 52 Euro Premium Chalet: ÜF 260 Euro (1.+2. P. jeweils), 110 Euro (ab 3. Erw. jeweils), Kinder bis 5 J. frei, 6–14 J. 52 Euro Ausstattung 85–150m² (2–8 Personen): Offener Kamin, Kuschelecke, Panoramafenster mit Blick in die Berge, Digital TV und WLAN, Küche (Backrohr, Mikrowellenherd, Geschirrspüler, E-Herd, Kaffeevollautomat und Kaffee-/Teebar), temperierter Weinschrank, Sauna-Dampfkabine und Ruheraum mit Zugang zur Terrasse, Badezimmer mit Rainforest-Dusche und frei stehender Badewanne, Hot Tub im Außenbereich, großer Balkon und Terrasse

BERGDORF PRECHTLGUT
Vermietungen Aster GmbH
Markt 55
5602 Wagrain
Tel.: +43 (0)664 / 456 34 86
office@prechtlgut.at

Foto: Prechtlgut

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und dem Einsatz von Google Analytics zu. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen