Der F-Type feiert den E-Type

Jaguar feiert im nächsten Jahr den 60. Geburtstag des 1961 in Genf vorgestellten E-Type mit einer besonders exklusiven Ausgabe des F-Type.

Der „Heritage 60 Edition“ ist auf 60 Fahrzeuge limitiert. Unter der Haube steckt der stärkste Motor der Marke, ein 575 PS (423 kW) starker 5,0-Liter-V8 Kompressor. Jedes Auto wird in Handarbeit von den Bespoke-Experten der Abteilung Special Vehicle Operations (SVO) veredelt.

Zur historisierenden Spezifikation gehört die Außenfarbe Sherwood Green – eine originale E-Type-Farbe, die Jaguar seit den 1960er-Jahren nicht mehr für ein Neufahrzeug im Programm geführt hat. Auch das mit zweifarbigem Windsor-Leder in Caraway/Ebony ausgeschlagene Interieur bleibt ausschließlich der Heritage-Edition vorbehalten. Weitere Referenzen an das legendäre Vorbild sind ein vom Rückspiegelgehäuse des E-Type inspiriertes Aluminium Finish für die Mittelkonsole, spezielle Türeinstiegsleisten, ein Emblem „One of Sixty“, in die Kopfstützen der gewichtsoptimierten Performance-Sitze geprägte „60th Anniversary“-Logos und „E-Type 60“-Embleme. Letztere teilt sich der F-Type mit den sechs E-Type „60 Collection“, die Jaguar Classic aus Anlass des Jahrestages aufbaut. Sie knüpfen an die zwei originalen Messestandfahrzeuge des Genfer Salons von 1961 an: ein Coupé in der Farbe Flat Out Grey und ein Roadster in Drop Everything Green.

Der Jaguar F-Type Heritage 60 Edition wird als Coupé und als Cabriolet angeboten. Die Fahrzeuge haben spezielle diamantgedrehte 20-Zoll-Schmiedefelgen in glänzend Schwarz und tragen neben schwarzen Bremssätteln Exterieurdetails in glänzend Schwarz und Chrom. Der Motor aus dem F-Type R liefert 700 Newtonmeter Drehmoment, ist an Allradantrieb gekoppelt und beschleunigt das Geburtstagsmodell in 3,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit ist elektronisch auf 300 km/h begrenzt.

Jedes Heritage-60-Edition-Modell wird im britischenWerk Castle Bromwich gebaut und erhält in Warwickshire vom SV-Bespoke-Team den letzten Schliff. Das Coupé kostet 157.900 Euro, das Cabrio 164.400 Euro.

Foto: Auto-Medienportal.Net/JLR

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und dem Einsatz von Google Analytics zu. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen