Und was macht ihr an Weihnachten?

26. 8b869e385f3e3832f24caa6605b4fb2b

New York war gestern. Toronto erfreut sich beim Thema Christmas-Shopping immer größerer Beliebtheit. Pünktlich zum Weihnachtsfest verwandelt sich die kanadische Metropole in ein urbanes Winterwonderland für die ganze Familie. Die Top-Highlights und Adressen haben wir für Sie aufgelistet. Den Insider-Guide finden Sie auch auf www.seetorontonow.com!

Christmas-Shopping
Im Dezember füllen sich die Straßen Torontos mit tausenden Lichtern und Menschen. Zu den besten Shopping-Adressen gehören Holt Renfrew und The Bay. In Yorkville gibt’s luxuriöse Designer-Boutiquen, in Queen West kaufen die Jungen und Stilbewussten ein, Streetsville wiederum besticht durch seine charmanten Kunst- und Antiquitätenläden. Unweit der City finden sich zwei der größten Shopping-Malls Kanadas: Vaughan Mills und Square One. Individuell und inspirierend ist die One of a Kind Show: ein Kunsthandwerkermarkt, der vom 26. November bis 6. Dezember 2015 im Enercare Centre im Zentrum Torontos kreative Handmade-Produkte einheimischer Künstler präsentiert.

Weihnachtsflair unter freiem Himmel
Romantisch ist der traditionelle The Toronto Christmas Market unter freiem Himmel – er liegt im Distillery Historic District und findet vom 20. November bis 20. Dezember 2015 statt. Bleiben Sie in Bewegung und halten sich warm! Beim Schlittschuhlaufen am Harbourfront Centre und am Nathan Philips Square. Ein besonderes Erlebnis ist die Santa Claus Parade, hier spaziert am 15. November der Weihnachtsmann mit seinen Engeln, Elfen und Schneeflocken durch die Stadt, wirft Bonbons und Geschenke und sorgt für HoHo-Happiness. Am 28. November knipst Santa Claus die Lichter an: bei der Cavalcade of Lights, der offiziellen Weihnachtsbaum-Illumination, die begleitet wird von Performances und einem Feuerwerk am Nathan Philips Square. Figürlich und frostig wird es auf dem Eis-Skulpturenfest, dem IceFest in Bloor-Yorkville. Hier beeindrucken am 21. und 22. Februar 2016 kanadische Künstler mit ihren ausgefallenen Skulpturen die Besucher.

Kunst, Kultur & Lifestyle
Was haben der Papst und Marylin Monroe gemeinsam? Ihre Fußbekleidung!
Die roten Papstpantoffeln und Marylins High-Heels sind Teil einer der außergewöhnlichsten Ausstellungen der Welt: Das Bata-Shoe-Museum in Toronto versammelt mehr als 12.000 Schuh-Exponate – das älteste Paar ist mehr als 4000 Jahre alt, das kurioseste ist vielleicht der Schmuggler-Stiefel mit umgedrehter Sohle. Ein kulturelles Highlight für die ganze Familie ist auch der Besuch des Ontario Science Centre und des kanadischen Zoos, in dem jüngst winzige Panda-Bärenbabys zur Welt gekommen sind.

Näher zu den Sternen gelangen Besucher weit oben im CN-Tower. Neues entdecken heißt es im Aga Khan Museum, der Art Gallery of Ontario und dem Royal Ontario Museum. Die Welt von unten betrachten? Kein Problem im neu eröffneten Unterwasser-Museum Ripley’s Aquarium of Canada. Das The National Ballet’s entführt den Besucher mit E.T.A. Hoffmanns Christmas Tale in die weihnachtliche Welt von Nussknacker und Mausekönig, zu sehen ist es vom 12. Dezember bis 03. Januar 2016. Fantasievoll inszeniert ist die moderne Version von Peter Pan, die das Elgin Theatre vom 27. November bis 03. Januar 2016 präsentiert.

Gourmets und Food-Enthusiasten kommen während des kulinarischen Winterlicious-Happenings auf ihre Kosten: Vom 29. Januar bis 11. Februar 2016 bieten die besten Restaurants Torontos winterliche Events und Spezial-Menüs zu besonders günstigen Preisen.

Quelle/Foto: Tourism Toronto