Nachhaltige Herrenhemden lanciert vom Modelabel CARPASUS

161. d5dbe8044e63a40a0b71149af833ea3e

Das junge Schweizer Modelabel CARPASUS verbindet Stil, Qualität und Nachhaltigkeit und lanciert eine Kollektion von eleganten, hochwertigen Herrenhemden, hergestellt aus Biobaumwolle und unter fairen Bedingungen für Baumwollbauern und Textilarbeiter. CARPASUS zeigt mit einer transparenten Lieferkette, wo und von wem die Hemden hergestellt werden und bringt so die Orte und Menschen hinter dem Kleidungsstück wieder näher zum Träger.

Stil, Qualität und Nachhaltigkeit
CARPASUS bietet Hemden für den Mann, der sich stilvoll kleiden möchte, aber nicht auf Kosten der Umwelt, Baumwollbauern und Textilarbeiter. Die erste Kollektion umfasst die drei klassischen Farben Weiss, Hellblau und Rosé. Die Hemden bestechen durch einen leicht taillierten, gut sitzenden Schnitt und eine hohe Verarbeitungsqualität. Der Stoff aus zertifizierter Biobaumwolle ist pflegeleicht und überzeugt durch einen sehr hohen Tragekomfort. Ein eingenähter Spickel und eine feine Stickerei am Ärmelschlitz unterstreichen die hohen Qualitätsansprüche und die Liebe zum Detail.
162. 848a72901b51428ef16cee6b97305d31

CARPASUS arbeitet mit erfahrenen Partnern zusammen, die Qualitätsarbeit leisten und gleichzeitig Verantwortung gegenüber ihren Angestellten und der Umwelt übernehmen. Die Lieferkette ist von der Baumwolle bis zur Konfektion vollständig transparent. Die Biobaumwolle stammt von über 3.000 Kleinbauern aus Indien, wird dort versponnen und in Österreich gefärbt und verwoben. Die Konfektion erfolgt in Bosnien und Herzegowina.
Der Kunde kann den im Hemd eingenähten Code auf www.carpasus.com eingeben und so die ganze Reise seines Hemdes mit zahlreichen Zusatzinformationen nachverfolgen.

Die Hemden tragen das bioRe® Cotton Inside Label. Das Label deckt die ganze Lieferkette vom Baumwollanbau bis zum Nähen ab und garantiert, dass alle Betriebe strenge ökologische und soziale Standards erfüllen, die regelmässig von externen Prüfern kontrolliert werden. Auch bei den Zusatzmaterialien greift CARPASUS auf natürliche Materialien zurück. Die Knöpfe sind aus Steinnuss und die Kragenstäbchen aus Galalith – einem Kunststoff, der auf Milch basiert – gefertigt.
Alle CO2 Emissionen werden durch Projekte der bioRe® Stiftung in den Baumwollanbaugebieten in Indien kompensiert.

Junges Modelabel mit Visionen
163. 9709348b46a39c23e1dfa44a0b6a246b

Die Idee zu CARPASUS entstand vor rund einem Jahr. Hinter dem Label stehen Michael Zäch und René Grünenfelder. „Wir wussten, dass es möglich ist, elegante Kleidung aus biologischen Materialien und unter fairen und transparenten Bedingungen herzustellen, fanden aber keine Herrenhemden, die unseren Ansprüchen an Stil, Qualität und Nachhaltigkeit genügten“, erklärt René Grünenfelder. Michael Zäch ergänzt: „Wir nahmen die Sache deshalb selbst in die Hand und fanden die richtigen Partner, um unsere Vision umzusetzen. Wir wollen den Leuten zeigen, dass es Alternativen zu den oft unmenschlichen und intransparenten Arbeitsbedingungen und umweltschädlichen Praktiken in der Bekleidungsindustrie gibt.“ Mit den CARPASUS Hemden möchten die Gründer ihren Kunden nicht nur ein hochwertiges Hemd bieten, sondern auch Werte für die Umwelt und die Menschen hinter den Hemden schaffen.