Giorgio Armani Menswear auf der Fashion Week Mailand

579. 51356074bd574820870243b5bf48a2be

Bei den diesjährigen Golden Globes kleidete Giorgio Armani mehr Stars, Moderatoren, Nominierte und Gewinner ein als jedes andere Modehaus. Auf der Mailänder Modewoche hat das italienische Label nun seine neue H/W Herrenkollektion vorgestellt. Armani hat viele Klassiker neu interpretiert und bleibt dennoch seiner Linie treu. Statt Krawatte tragen die Herren Fliege, statt Baumwolle ist Samt auch dieses Mal wieder das Material der Wahl und auch der Hut darf in der dunklen Jahreszeit wieder in Erscheinung treten.

Dicke pelzige Halswärmer umrahmen das Gesicht und verleihen dem Look eine feminine Note, während Travellerhüte wiederum an die 1940er Jahre erinnern. Die Kollektion ist geprägt von einem dunklen Farbklima in Grau, Schwarz oder Olivgrün. Die wesentlichen Kleidungsstücke für Herren wie etwa Bomberjacken, Pullover, Parkas und Trenchcoats folgen einer lässigen Silhouette mit klassischem Schnitt und luxuriösen Stoffen, gerne auch im Mix. So trägt eins der Mannequins beispielsweise eine Lederjacke zur weiten Wollhose, während die Brusttasche aus Pelz nicht nur Stauraum bietet, sondern auch höchst stilvoll für zusätzliche Wärme sorgt. Die coole Pilotensonnenbrille verleiht dem Look das gewisse Etwas.
Die Hosen sind auffallend weit geschnitten und umspielen das Bein – ein starker Kontrast zur Röhrenjeans, von der der modebewusste Mann mehr als nur ein Exemplar besitzt.

Text: fashionpress/ Giorgio Armani

Fotos: Giorgio Armani