Gäste im Diamantenfieber

414. a0db2a3b0a24692f654d25afb1e25799

Diamonds are a girl’s best friend – aber woher kommen die wertvollen Steine? Wie werden sie gefunden, gewonnen und bearbeitet? Wonach bemisst sich ihr Wert und wie werden sie zu Schmuckstücken? Das Ellerman House in Kapstadt bietet Gästen ab 1. September die einzigartige Möglichkeit, in die Welt der Diamanten einzutauchen und zwar mit der „Benguela Diamond Safari exclusive to Ellerman House“. Diese können Gäste dann zu ihrem Aufenthalt in dem Fünf-Sterne-Boutiquehotel in Kapstadt hinzubuchen, um so ihrem Urlaub den letzten „Feinschliff“ zu verpassen.

Morgens fliegen die Urlauber im Privatjet mit einem gut einstündigen Panoramaflug von Kapstadt an die Westküste Südafrikas. Dort liegt zwischen Port Nolloth und McDoogles, in unmittelbarer Nähe zur Offshore-Konzession von Benguela, eine luxuriöse Villa, die Gästen der Diamanten-Safari als Ausgangspunkt dient. Während eines Frühstücks gibt ein Guide erste Informationen zum Tagesablauf und führt vor allem in das spannende Thema des Diamantentauchens ein.

Am späten Vormittag begeben sich die Urlauber mit einem der Diamantentaucher von Benguela zu seinem Arbeitsplatz, sprich hinaus aufs offene Meer. Wer einen PADI Open Water 1 Tauchschein besitzt, macht sich auf in die Tiefe und sucht mit dem Profi nach Steinen. Wer lieber an Bord bleibt, wartet gespannt, was die Taucher zu Tage fördern. Gemeinsam wird dann ausgesiebt, wobei sich die Steine und Kiesel des Meeresbodens von den schwereren Diamanten trennen. Bei einem Gourmet Lunch vom Private Chef genießen Gäste fangfrischen Fisch oder Meeresfrüchte bei einem Glas südafrikanischem Wein, den der Sommelier des Ellerman House aus dem umfangreichen Weinkeller sorgsam aussucht und den Gästen mitschickt.

Im Anschluss wird die Ausbeute des Tauchgangs begutachtet. Zusammen mit den Experten von Benguela werden die Rohdiamanten klassifiziert und die Gäste suchen sich ihren Stein aus, der dann geschnitten, poliert und schließlich im Studio in Stellenbosch in ein handgefertigtes Schmuckstück eingepasst wird. Am späten Nachmittag geht es zurück ins Ellerman House, wo Gäste mit Dom Perignon und einem Bento-Box Dinner des Küchenchefs ihren hochkarätigen Tag Revue passieren lassen.

Der Mann hinter dem Projekt ist Wynand Hendrikse. Der erfahrene Diamantentaucher hat mit Benguela eine Möglichkeit geschaffen, die es den Juwelieren der familiengeführten Goldschmiede und Design-Werkstatt Aphrodite Diamonds im südafrikanischen Stellenbosch ermöglicht, ihren Kunden ganz besondere Schmuckstücke anzubieten. Vom Rohdiamanten auf dem Meeresgrund bis hin zum fertigen Schmuck kommt hier alles aus einer Hand.

Besonders praktisch für Reisende: Die Fertigstellung des Schmuckstücks mit dem selbst ertauchten Diamanten benötigt gerade einmal drei Werktage, so dass dieses spezielle Souvenir gleich mitgenommen werden kann.

Die Benguela Diamond Safari beinhaltet zusätzlich alle Transfers inklusive des Flugs im Privatjet, alle Getränke und Mahlzeiten sowie die Dom Perignon Experience im Ellerman House und kostet 215.000 Rand (zirka 13.511 Euro). Sie ist ab 1. September buchbar und bis zu sechs Personen können teilnehmen. Die Durchführung hängt von den Wetterbedingungen ab.
Nicht enthalten sind geborgene Diamanten oder Schmuckstücke.

Ellerman House
180 Kloof Road, Bantry Bay
South Africa
8005, Cape Town
Telefon: +27 21 430 3200
info@ellerman.co.za

Fotos: Benguela Diamond Safari