Extra-fort Chrono: Goldene Zeiten mit dem sportlich-edlen „Klassiker“

Sie gehören seit den 1940er Jahren zu den Erfolgsmodellen der Schweizer Uhrenmarke Eberhard & Co. und lassen bis heute die Herzen der Fans von feinen mechanischen Armbanduhren höher schlagen: Die Modelle der Kollektion „Extra-fort“.

Besonders edel präsentiert sich der sportlich-klassische Chronograph “Extra-fort Chrono” (9.950,- Euro pro Modell) mit weißem oder schwarzem Zifferblatt im 18-Karat-Roségoldgehäuse. Mit einem Gehäusedurchmesser von 39 Millimetern folgen die Uhren dem Trend zurück zu kleineren eleganten Uhren.

Der 30-Minuten-Zähler befindet sich bei diesem Modell bei drei Uhr, der Zähler für die kleine Sekunde bei neun Uhr und das Datumsfenster bei sechs Uhr. Die „Extra-fort Chrono“-Versionen mit Roségoldgehäuse haben goldene Zeiger, Indizes und Ziffern. Der goldene Rahmen des Datumsfensters ist erhaben. In der Uhr tickt ein mechanisches Kaliber ETA 7750 mit Automatikaufzug.