Afrika-Wildlife-Fotosafari – SIGMA verlost Teilnehmerplatz

590. cb948c6d810df8bf26d46f61e4528741

Leoparden, Gazellen, Giraffen, Elefanten und Co. hautnah erleben – SIGMA (Deutschland) nimmt Hobby- und Profifotografen mit auf die Reise ihres Lebens. Absolutes Highlight: Der Kamera- und Objektivhersteller verlost jetzt sogar einen Teilnehmerplatz für die exklusive zehntägige Fotopirsch durch das faszinierendste Naturgebiet Afrikas, die Masai Mara.

Für die Teilnahme an der Verlosung müssen Interessierte bis 20. Februar
2017 lediglich ihr schönstes selbst geschossenes Bild einsenden und zehn knifflige Fragen rund um Fotografie und SIGMA richtig beantworten. Bei mehreren richtigen Einsendungen werden die eingereichten Bilder von bis zu 15 Teilnehmern im Anschluss für ein öffentliches Voting online gestellt, aus dem dann der oder die Gewinner(in) der Safariteilnahme hervorgeht. Damit nicht genug, verlost SIGMA zusätzlich zur Reise unter allen, die für ein Bild abstimmen, sogar ein 18-300mm-Objektiv der Contemporary-Reihe im Wert von 599,00 Euro – der perfekte Begleiter für alle leidenschaftlichen Fotografen.

Löwen mit prachtvoller Mähne in Nahaufnahme, anmutige Leoparden oder gleich eine eindrucksvolle Tierwanderung – kein Ort bietet so viele spannende Fotomotive der afrikanischen Wildtiere wie die kenianische Savanne. Maximal 11 Personen nehmen an der exklusiven Safari im Juni 2017 teil und lernen unter professioneller Anleitung, worauf es bei der Tierfotografie in Theorie und Praxis ankommt. Unter der erfahrenen Regie von Harald Bauer, SIGMA Produktmanager, und Andreas Knausenberger, einheimischer Fotograf, bekommen die Hobby- und Profifotografen die einzigartige Gelegenheit, die exotischen Motive perfekt einzufangen.

Dafür stellt SIGMA für die gesamte Reisedauer kostenfrei hochwertige Objektive aus dem eigenen Portfolio zur Verfügung, beispielsweise das 150-600mm-Objektiv der Sports-Linie. Das Super- Tele-Zoom-Objektiv garantiert mit seinem starken Telebereich eindrucksvolle Bilder in bester Qualität auch bei herausfordernden Situationen während der Fotosafari. Passendes Zubehör für die Objektive ist selbstverständlich ebenfalls mit im Gepäck.

Zehn Tage hautnah dabei
Eine Elefantengruppe durchquert gerade die Landschaft oder in der Savanne grast eine Herde graziler Antilopen – die erfahrenen Guides stehen im ständigen Funkkontakt, sodass kein Highlight versäumt wird. In speziell angepassten Geländefahrzeugen für jeweils maximal drei Teilnehmer erkunden die Fotografen den ostafrikanischen Nationalpark und werden dabei von den Workshop-Leitern professionell beraten – so gelingen atemberaubende Bilder als Erinnerung an ein einzigartiges Erlebnis. Untergebracht werden die Teilnehmer in dem luxuriösen Mara Bush Safaricamp direkt im Herzen der Masai Mara, wodurch zeitraubende Transfers und tägliches Kofferpacken entfallen. Zeit, die natürlich ganz den Geheimnissen der Kunst anspruchsvoller Tierfotografie gewidmet wird.

Ein weiteres Highlight: Wer möchte, kann zusätzlich während einer Ballonfahrt oder alternativ auch bei einem Helikopterflug die Schönheit Afrikas von oben einfangen.

Objektiv-Verlosung unter allen Abstimmenden
Wer den Teilnehmerplatz für die begehrte Reise gewinnt, entscheidet bei mehreren richtigen Einsendungen ein öffentliches Voting. Bis zu 15 der von Teilnehmern eingereichten Bilder werden dazu auf der SIGMA Homepage präsentiert – doch hier gewinnt nicht nur das Siegerbild. SIGMA verlost unter allen, die für ihren Favoriten abgestimmt haben, ein 18-300mm F3,5-6,3 DC Makro OS HSM. Das kompakte Hochleistungsobjektiv der Contemporary-Linie hält mit dem 16,6-fachen Mega-Zoom jedes Motiv in höchster Bildqualität fest. Das All-in-one-Objektiv ist der ideale Beglei ter für alle Fotografen, die gerne mit kleinem Gepäck unterwegs sind, aber für jede Fotosituation und Einsatzmöglichkeit perfekt ausgestattet sein möchten.

Details zur Reise und zum Gewinnspiel – Teilnahme am Gewinnspiel bis 20. Februar 2017 – finden Interessierte unter: www.sigma-foto.de/sigma/fotoreisen/sigma-fotosafari-2017.

Foto: Sigma